LRS-Förderung:

Wir bieten Ihnen in meiner Praxis eine individuelle Förderung für Ihr Kind und erfüllen dabei die Standards, die durch den Bundesverband Legasthenie vorgegeben werden.

Eine gezielte und effektive Förderung wird im Einzelsetting (Dauer  je nach Absprache zwischen 45 bis 60 Minuten) ermöglicht.

Wir verwenden dabei verschiedene Fördermedien und binden diese in ein umfassendes pädagogisch-therapeutisches Verständnis vom Schriftspracherwerb ein.

Die Feststellung des aktuellen Leistungsniveaus Ihres Kindes erfolgt zu Beginn und im Verlauf  einer durch uns ermöglichten Förderung. Hierfür stehen uns standardisierte Lese – Rechtschreibtests zur Verfügung.

Gerne beraten wir Sie bei Gesprächen mit der Schule und unterstützen Sie bei eventuell notwendigen Antragstellungen, wie z. B. dem Nachteilsausgleich oder der Beantragung einer Kostenübernahme durch das Jugendamt  auf  Basis des § 35 a SGB VIII.

Die Kosten für eine Förderung, sofern sie nicht vom Jugendamt getragen werden, müssen privat übernommen werden.

Eine gezielte Förderung wird auch nicht von der Krankenkasse getragen.

Meine Praxis ist Mitgliedspraxis im Bundesverband Legasthenie sowie auch im Kreisverband Verden.

Weitere Informationen erhalten Sie von uns persönlich.